Doggenwelpe

Welpenspiel

Derzeit findet kein Welpenspiel statt.

In unseren Welpenspielstunden lernt der Welpe den Umgang mit anderen Hunden und mit Menschen. Er hat die Möglichkeit, viele Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln und wird erste „Vokabeln“ wie Sitz und Platz kennenlernen. Die Grundlage für seine Ausbildung und Erziehung wird gelegt. Sie lernen bei uns, richtig mit ihrem jungen Hundewelpen umzugehen, wie Sie ihn am besten motivieren können und wie Sie die Erziehung sinnvoll gestalten.

Der 10-Stunden-Kreislauf
Das Welpenspiel ist bei uns als offener Kreislauf aufgebaut, d.h. es kann an jedem Samstag „gestartet“ werden. Ab dem Zeitpunkt der ersten Stunde geht das Welpenspiel dann für den jeweiligen Teilnehmer 10 aufeinander folgende Samstage.

Die Welpenspiel-Stunde
Jede Stunde beinhaltet ein Schwerpunktthema (siehe Kreislauf), das kontrollierte freie Spiel der Welpen, das Üben an lockerer Leine zu laufen und vieles mehr. In der letzten Viertelstunde wird dann über unterschiedliche Themen rund um den Welpen diskutiert und die aktuellen Hausaufgaben-Kärtchen besprochen.

Welpe auf Hängebrücke

Was muss ich mitbringen?
- Geschirr und Halsband
- Leine (ca. 2-Meter und verstellbar, keine Flexi-Leine)
- eine Decke/ein Handtuch als Liegeplatz
- viele kleine Belohnungen, die der Welpe mag und gut verträgt
- ein Spielzeug, das er toll findet (ein Zerrtau o.ä.)
- Impfpass
- Name der Haftpflichtversucherung

Wann ist das Welpenspiel?
Im Moment findet aus vereinstechnischen Gründen kein Welpentraining statt.